Ein Bezirk – drei Fragezeichen – viele Juffis

Erschienen am 2. Juli 2017 in Juffis

Stefan

Stefan

 

Photo0001So negativ, wie das Bild, dass ihr oben seht, war das Lager nicht. Es ist doch schön anzusehen, dass es soviel blau hergibt, wenn man das Foto ändert. Außerdem hatte ein Mensch ohne Smartphone die Möglichkeit mit seinem alt-neuen Handy herumzualbern. Und lustig ging es auch mit vielen Menschen mit blauen Halstüchern an diesem Wochenende zu. Das allseits beliebte Bezirkslager der Juffis aus Münster hat stattgefunden. Und nicht nur die Jungpfadfinderinnen und Jungpfadfinder sind auf einer Wiese zusammen gekommen. Nein es waren auch höchst motivierte Leiter mit von der Partie, die ein wunderbares Programm geplant hatten.

WeckerEs sollte um eine Geschichte der drei Fragezeichen gehen. Ein seltsamer Wecker, der schreit, wenn die Weckfunktion eingeschaltet wird. Oh wie nervig. Die Aufgabe der Kinder war es nun herauszufinden, wer den Wecker gebaut hat und was sich hinter den Schreien versteckt. Natürlich wird die Auflösung der Geschichte an dieser Stelle nicht verraten. Lasst es euch einfach erzählen. Auf jeden Fall war es den Kindern durch das Lösen von unterschiedlichsten Aufgaben während eines Stationsspieles möglich die drei Fragezeichen zu mit Hinweisen unterstützen und am Ende den schweren Fall sogar zu lösen.

Photo0054Nicht nur der Wecker machte dabei ein freundliches Gesicht, nein wir hatten sogar mit dem Wetter Glück. Erst am Sonntag morgen fing es an zu regnen, so dass alle das Lager im Sonnenschein (jaja es war bewölkt) erleben konnten. Was für ein unglaublicher Spaß, der sicher alsbald in eine neue Runde gehen wird.

Tick tack. Die Zeit läuft. Genießt also euer Juffi-sein

Kommentar hinterlassen: