Feuerwehreinsatz am Hof Hesselmann

Erschienen am 21. November 2021 in Allgemein

Hammy

Roverleiter, Matwart und Techniknerd des Stammes, sowohl digital, als auch im analog-handwerklichen Bereich.

 

Was war denn da los?
Feuerwehreinsatz am Hof Hesselmann und Jugendliche und Jugendleiter im ersten Stock von Rauch eingeschlossen!

Zum Glück nicht im Ernst.
Es war eine Übung der Feuerwehr Mecklenbeck und der Johanniter

Wir Pfadfinder wurden im Vorfeld gefragt, ob wir nicht neben der Feuerwehrjugend als Opferdarsteller daran teilnehmen möchten. Rover und Leiter aus unserem Stamm stellten sich dafür zur Verfügung.

So verteilen wir uns im Obergeschoss vom Hof Hesselmann, dann wurde die Nebelmaschine angeschmissen.
Komplette Dunkelheit und wabernde Schwaden umgaben uns. Als der Löschzug eintraf schrien und husteten wir aus den oberen Fenstern.
Da das Treppenhaus „nicht nutzbar“ war, wurden wir alle nach und nach mit der Drehleiter gerettet und anschließend von den Rettungskräften medizinisch versorgt.

Ein guter Einblick in die Arbeit der Retter und Zeit für Erklärungen war auch noch. So konnten wir auch noch etwas lernen, z.B. wie Rettungskräfte arbeiten und wie man als „Zivilist“ oder Opfer die Arbeit der Kräfte erleichtern kann.

Nach gut zwei Stunden war der „Einsatz“ abgeschlossen und es gab noch Snacks im Gerätehaus der mecklenbecker Feuerwehr.

Wir hatten Spaß und werden, sollten wir wieder einmal gefragt werden, bestimmt auch an der nächsten Übung teilnehmen.

Feuerwehreinsatz am Hof Hesselmann

Kommentar hinterlassen: